14.05.2011 · Party · Tags: ,

Kirsch&co geschlossen


Viele trauern immer noch der Ersten Liga nach, die dieses Jahr ihre Türen schließen musste, doch nur einen Katzensprung entfernt haben sich die Betreiber des beliebten Clubs seit Neujahr 2011 einer neuen Location zugewandt.

Das Kirsch&co bietet Raum für die verschiedensten Veranstaltungskonzepte, von der Album-Releaseparty von Munk bis zu einem geheimen Auftritt von Pixie Geldorf war bisher einiges geboten.
Doch fernab des Partybetriebs liegt der eigentliche Fokus auf der Ausstellung bekannter Künstler, die in regelmäßigen Abständen für zwei Wochen ihre Arbeiten dort perfekt inszenieren können, sei es durch aufwendige Videoinstallationen oder auch mal eine überraschende Liveperformance.

Auch viele in München bekannte Kunstprojekte wie z.B. die Bimbobox oder Stroke Urban Art Fair fanden nun im Kirsch&co ihre neue Anlaufstelle und zeigten zum wiederholten Male, dass die Symbiose aus Nachtleben und Kunst gut gelungen ist!

Moritz

Moritz

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und im Bereich audiovisuelle Medien gelernt. In seiner Tätigkeit als DJ, Mitarbeiter in einem großen Münchner Plattenlabel und tagtäglicher Autor hier, beschäftigt er sich non-stop mit Musik und den Geschehnissen in München.
Moritz

Letzte Artikel von Moritz (Alle anzeigen)