29.05.2011 · Autor: Moritz · Geschlossen, Party · Tags: ,

Kong


Prielmayerstraße 4
80333 München

 

Wer King sagt, muss auch Kong sagen! Das einst gleichsam beliebte wie gut besuchte Café King in der Müllerstraße hat seit einigen Jahren seinen würdigen Nachfolger zwischen Stachus und Hauptbahnhof, in der Prielmayerstraße 4 gefunden.
Wo sich früher noch das Café Beer befand, ist nun unter der Leitung der Gastronomen Sandra Forster, Jisho Lang und Robert Lorenz eine gelungene Mischung aus Club und Bar entstanden. Die große Schaufensterfront könnte an das Café King erinnern, jedoch ist diese teils mit Jalousien und Plakaten verhangen, sodass man nicht wirklich einen Blick des Inneren erhaschen kann.

Gefüllt ist es in der Regel sehr gut, was sicher auch am musikalischen Spektrum liegt, das ziemlich genau den Zeitgeist trifft. Vom elektronischen Sound lokaler DJs über Live-Konzerte und internationale Bookings ist alles dabei. Die meisten Abende sind fest an externe Veranstalter wie Farbe am Morgen, Tanzen ist auch Sport, die Zenker Brüder, Rhode & Brown oder Kill The Tills vergeben, die alle Sparten der Szene elektronischer Musik in München vertreten. Oft zieht deshalb jeder Abend eine bestimmte Stammkundschaft an, was das Publikum immer wieder vermischt. Verbunden mit dem künstlerischen Aspekt, der ab und an zum Tragen kommt, lässt sich einiges anstellen. Diverse Installationen und Kunstprojekte ließen den Club für eine Nacht schon mal in ganz anderem Licht erscheinen.


Fotos: Jan Schuenke

 
kkoonngg.com
Facebook

Moritz

Moritz

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und im Bereich audiovisuelle Medien gelernt. In seiner Tätigkeit als DJ, Mitarbeiter in einem großen Münchner Plattenlabel und tagtäglicher Autor hier, beschäftigt er sich non-stop mit Musik und den Geschehnissen in München.
Moritz