05.01.2012 · München, Restaurants · Tags:

Fei Scho


Kolosseumstraße 6
80469 München

 

Wer hätte das Gedacht? Nach einem Komplett-Umbau ist die Räumlichkeit des ehemaligen X-Cess im Glockenbachviertel nicht mehr wiederzuerkennen. Wo einst exzessiv getrunken wurde, werden nun asiatische Leckereien in bayerischer Gemütlichkeit präsentiert.
Mit verzicht auf jegliche Zusatzstoffe werden in Handarbeit frische regionale und saisonale Produkte zu allerlei Speisen verarbeitet. Besonders Stolz ist das Fei Scho auf seine kleinen, herzerwärmenden Häppchen, die „Dim Sum“.

Auch die Gäste des kleinen Restaurant sind begeistert; Wirft man einen Blick auf die Facebook-Seite, wird man von einer Welle der Lob- und Reservierungs-Postings überschwemmt. Sollte mal kein Platz mehr verfügbar sein, bietet das Fei Scho alternativ auch Essen zum Mitnehmen bzw. bei wärmeren Temperaturen Sitz-Gelegenheiten vor dem Lokal.


Fotos © Fei Scho

feischo.com / Facebook

Moritz

Moritz

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und im Bereich audiovisuelle Medien gelernt. In seiner Tätigkeit als DJ, Mitarbeiter in einem großen Münchner Plattenlabel und tagtäglicher Autor hier, beschäftigt er sich non-stop mit Musik und den Geschehnissen in München.
Moritz

Letzte Artikel von Moritz (Alle anzeigen)


Kommentar verfassen