13.03.2012 · Geschlossen · Tags: , , ,

Rubybar


Fraunhoferstraße 43
80469 München

 
Mathias Modica aka Munk, seinerseits Mitbegründer von Gomma Records und weltweit erfolgreicher DJ und Produzent, die Robinson Bar vom Gärtnerplatz und das Hey Luigi Restaurant leiten die neue Rubybar.

Wo im vergangenen Sommer eine kleine Strandbar war, befindet sich nun im anliegenden Gebäude ein vielbesuchter Nachtclub mit stadtbekannter Barbesetzung. Wo zum Tanz und Trinken geladen wird, machen sich viele Leute auf den Weg, die für impulsiv durchtanzte Nächte sorgen. Musik gibt es Monat für Monat von den DJs Kill The Tills, Munk, Marvin & Valentino und ab und zu hinzugeladenen Gästen zu denen mittlerweile schon Benjamin Röder, Nova Heart, Hugo Capablanca oder Acid Washed zählten.


Mathias ‚Munk‘ Modica in seinem Laden (Bilder in diesem Artikel © Rubybar)

In rot und rosa, verziert mit allerlei Wandkritzeleien und einem roten Pferd inmitten der länglichen, bunt ausgeleuchteten Räumlichkeit, lässt es sich feiern. Für bezahlbare 3€ Eintritt, sollte ein Besuch keinesfalls ausbleiben. Nicht lange wird die Rubybar an dieser Stelle in dieser Form existieren, bis sie nach unbestimmter Zeit wieder an einem anderen Ort in neuem Glanz seine Pforten öffnet.
Durch optimale Lage an der Reichenbachbrücke kann die Bar mit der U2 oder Trambahn, Station Fraunhoferstraße erreicht werden.

rubybar.de / Facebook

Moritz

Moritz

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und im Bereich audiovisuelle Medien gelernt. In seiner Tätigkeit als DJ, Mitarbeiter in einem großen Münchner Plattenlabel und tagtäglicher Autor hier, beschäftigt er sich non-stop mit Musik und den Geschehnissen in München.
Moritz

Letzte Artikel von Moritz (Alle anzeigen)


Kommentar verfassen