27.03.2014 · Kultur · Tags: ,

Art.Spiring Vernissage „Beute“ in der Galerie Robert Weber


beute-1

Die erfolgreichen Ausstellungen des vergangenen Jahres „Into Details“ und „Elicit“ setzt das Art.Spiring Kollektiv am Donnerstag mit dem nächsten Projekt „Beute“ fort. Die Münchner Kunststudenten zeigen dabei nicht wie gewöhnlich einzelne Künstler, die sich mit ihren eigenen Arbeiten präsentieren, sondern eine fiktive Sammlung aus bekannten und weniger bekannten Werken der Kunstgeschichte. Die Bilder sind allesamt Reproduktionen und stellen in ihrer Gesamtheit die Frage nach dem Wert von Original oder Abbild. Welche Einbußen hat ein Bild, das optisch dem Original gleicht, jedoch aus anderer Künstlerhand stammt in unserem Empfinden? Die Bilder sind nach einer persönlichen Aneinanderreihung der Aussteller geordnet und sollen dazu anregen Kunst unabhängig von höheren Instanzen nach eigenem Interesse zu erschließen und die Ehrfurcht vor Meisterwerken nehmen.

Die Ausstellung ist nach der Vernissage am Donnerstag noch am Freitag, den 28. März und Samstag den 29. März zu sehen.

 

WANN? Vernissage: Donnerstag, 27. März 2014, 19 – 23 Uhr
WO? Galerie Robert Weber, Gabelsbergerstraße 70
WER? Art.Spiring
WIE VIEL? kein Eintritt

Veranstaltung auf Facebook

 

beute-2
 

beute-3

Angelika

Angelika

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und derzeit Studentin an der LMU München in Politikwissenschaften und Soziologie. In diesem Gebiet sind auch ihre Interessen verortet, denn sie beschäftigt sich vordergründig mit Gesellschaft und Kultur.
Angelika

Kommentar verfassen