27.06.2014 · Musik · Tags: ,

DJ Charts Juni – by Munk


Jeden Monat neu und anders. Dies ist die erste Ausgabe der TWO IN A ROW DJ Charts, die jedes Mal ein anderer Künstler kuratieren wird. Den Anfang macht einer der wahren Größe im Musik-Geschäft: Der Gomma Boss Munk, der in letzter Zeit mit tollen Veröffentlichungen auf Labels wie Exploited, Under The Shade oder natürlich bei seinem Boiler Room Auftritt in der Roten Sonne überzeugt hat. Ende des Jahres dürfen wir uns auf das neue Album freuen!

Hier Mathias ‚Munk‘ Modicas Top 5, ausgewählt für uns und euch:

 
Zombies In Miami – Cowboys & Indians (La Dame Noir)

Auntie Flo – Hey Don’t Make Trouble (Permanent Vacation)

Red Axes – Papa Sooma (I’m A Chliche)

Munk – Southern Moon (HNNY Remix) (Exploited)

Obalski – Lobo’s Point (Public Possession)

Moritz

Moritz

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und im Bereich audiovisuelle Medien gelernt. In seiner Tätigkeit als DJ, Mitarbeiter in einem großen Münchner Plattenlabel und tagtäglicher Autor hier, beschäftigt er sich non-stop mit Musik und den Geschehnissen in München.
Moritz

Kommentar verfassen