17.07.2015 · Party

Die Absolut Nights – Ein Nachbericht


Mit keiner geringeren Mission als das Nachtleben neu zu erfinden, startete Absolut Vodka letztes Jahr seine Absolut Nights Tour in Sao Paolo, New York, Johannesburg und Berlin. Dieses Jahr wurde das Projekt mit mehreren Stopps in Deutschland fortgesetzt, wobei besonders Wert auf eine Verbindung zwischen Party und Kunst gelegt wurde. Die Veranstaltungen wurden von Künstler Ralf Esslinger, Szenenbildner Daniel Brodt und der Performance-Künstlerin Miriam Pilgrim begleitet. Vorab wurden wir nach Berlin eingeladen und haben uns ein bisschen über Absolut schlau gemacht. Der Abend in München gab uns dann mal wieder einen Anlass zum letzten Stopp der Absolut Nights in der Milchbar vorbeizuschauen, die hierfür extra in Schale geworfen wurde. Eine aufwendige Luftballon-Installation empfing die zahlreichen Besucher der Veranstaltung schon am Eingang. Hindurchgeschlüpft durch einen Tunnel aus blauen und weißen Ballons, erwarteten einen auch im Inneren geschmückte Wände und Decken. Auch die Performance-Künstlerin schütze sich mit einem Regenschirm vor einer Gewitterwolke aus kleinen und großen Luftballons, in denen es sogar blitzte. Abgerundet wurde der Abend selbstverständlich mit Musik und Absolut-Drinks.

Moritz

Moritz

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und im Bereich audiovisuelle Medien gelernt. In seiner Tätigkeit als DJ, Mitarbeiter in einem großen Münchner Plattenlabel und tagtäglicher Autor hier, beschäftigt er sich non-stop mit Musik und den Geschehnissen in München.
Moritz

Letzte Artikel von Moritz (Alle anzeigen)


Kommentar verfassen