09.12.2015 · Geschlossen, Party · Tags:

Clap Club


Türkenstraße 95
80799 München

Öffnungszeiten:
je nach Veranstaltung

 
Der Neuzugang in der Münchner Kulturlandschaft befindet sich in den Arri-Studios mitten in der Maxvorstadt und nennt sich Clap-Club. Viermal im Jahr wird er dort an Blöcken zwischen fünf und acht Tagen seine Türen geöffnet haben.
Nils Schwarz, Steven Herbener und Fabian Rauecker haben sich das Pop-Up-Konzept ausgedacht, um den Kreativen und Partyfreudigen der Stadt eine neue Anlaufstelle zu bieten. Alle drei kommen aus unterschiedlichen kulturellen Bereichen und bringen in der Kombination die Expertise mit, die es braucht, um einen Club zu organisieren: Nils Schwarz ist Fotograf und hat die erfolgreichen Veranstaltungsreihen „Swing Thing“ und „Hip-Hop-Diaries“ hochgezogen. Steven Herbener betreut den Clap-Club als Produktionsleiter und arbeitet sonst in der Medienbranche oder als Eventmanager. Fabian Rauecker betätigt sich als Booker von Bands wie „La Brass Banda“ und „Moop Mama“.

So vielfältig wie ihre bisherigen Betätigungsfelder ist auch das Programm für die ausgewählten Termine: Musikalisch geht eigentlich alles egal ob Soul, Hiphop, Rock, Elektronisches oder Akustik. Partys, Konzerte, Comedy und Kabarett angedacht. Bei der Planung der kommenden Events ist aber noch lange nicht das letzte Wort gesprochen: Auch Theater- oder Tanzaufführungen, Filmpremieren oder Veranstaltungen für Kinder am Nachmittag sind für das nächste Jahr vorstellbar.

Angelika

Angelika

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und derzeit Studentin an der LMU München in Politikwissenschaften und Soziologie. In diesem Gebiet sind auch ihre Interessen verortet, denn sie beschäftigt sich vordergründig mit Gesellschaft und Kultur.
Angelika

Kommentar verfassen