17.02.2016 · Interview, Musik · Tags: ,

Interview: Timothy Auld


Mit Parov Stelar, Einshoch6 featuring den Münchner Symphonikern oder Impala Ray hat er bereits zusammen geschrieben und produziert und wurde somit schon über 1 Millionen Mal gehört. Nun steht die Veröffentlichung des ersten eigenen Studioalbum „City Lights“ an. Erste Singleauskopplungen, wie die „Get Back Into My Car“ EP, gibt es daraus schon zu hören. Aktuell ist der Wahl-Münchner Timothy Auld auf Tour, um seine Platte zu bewerben. Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt.

 

Du schreibst und produzierst nicht nur für dich selber. Was könnten wir von dir bereits kennen, ohne es zu wissen?

Parov Stelar – Hooked On You (Song)
Parov Stelar – Hit Me Like A Drum (Song)
Einshoch6 ft. Münchner Symphoniker – Die Stadt Springt (Album)
Eisenhauer – 1 Million (EP)
Peter Pux – Stadtland (EP)
Impala Ray – tba (EP)
… Mehr darf ich noch nicht verraten!

Vier Jahre hast du an deinem Album gearbeitet. Am 06.05. ist nun endlich Veröffentlichung. Was hat sich in dieser langen Zeit ereignet?

Viele, viele Höhen und Tiefen, löschen, neu machen, sich selbst remixen, überdenken, usw. Er war einfach eine Soundfindungsphase.

Und was war der absolute Höhepunkt in dieser Zeit?

Der absolute Höhepunkt war das Mastering von dem Album, das war ein schöner Abschluss nach der langen Zeit.

Deine Musik wird als „Uptempo-Swing und Melancholie“ zusammengefasst. Wie darf man sich in deinen Worten deine Musik vorstellen?

Ich kann das selbst schwer in Worte fassen und ich denke das geht ja mittlerweile vielen Künstlern so. Es ist auf jeden Fall beatlastige Musik mit verschiedensten Einflüssen, am besten ihr hört euch’s einfach an!

Am 5.2. ist deine EP „Get Back Into My Car“ erschienen – Geht es musikalisch so auch auf dem Album weiter?

Auch, man wird auf jeden Fall noch mehrere Facetten hören!

Dazu ist vergangenen Freitag deine „City Lights Tour“ gestartet. Am 20.02. ist der Stopp in deiner Heimatstadt München – Was erwartest du dir von der Tour und insbesondere München?

Wir hatten zwei super Konzerte in Stuttgart und Augsburg, die echt wahnsinnig Spass gemacht haben! Leider mussten wir die Tour ja spontan aus familiären Gründen absagen, da kam einfach zu viel zusammen, sodass es uns nicht möglich war es so weiter zu spielen. Für München haben wir nun einen Ersatzmusiker gefunden und ich freu mich sehr wenigstens noch da spielen zu können.
Ich freu mich einfach darauf zu Hause zu spielen und hoffe dass die Leute einfach Spass haben!

Gibt es schon weitere Pläne für die Zukunft, die du uns verraten darfst?

Es gibt ein paar schöne Sachen, die noch kommen werden, aber mehr darf ich dazu leider noch nicht sagen.

 

www.timothyauld.com

Titelbild: Kike Photography, Andere: Timothy Auld

Moritz

Moritz

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und im Bereich audiovisuelle Medien gelernt. In seiner Tätigkeit als DJ, Mitarbeiter in einem großen Münchner Plattenlabel und tagtäglicher Autor hier, beschäftigt er sich non-stop mit Musik und den Geschehnissen in München.
Moritz

Letzte Artikel von Moritz (Alle anzeigen)


Kommentar verfassen