27.04.2016 · Kultur · Tags: ,

Die „STROKE Art Fair“ auf der Praterinsel


Die STROKE Art Fair, die von 04. – 08.05.2016 wieder die Räume der Praterinsel verschönern wird, ist schwer auf einen Nenner zu bringen. So fassen die beiden Initiatoren Marco und Raiko Schwalbe die Grundessenz der STROKE als „Kunst ohne Berührungsängste, jenseits von Erklärungszwängen, Spekulationsinteressen oder elitäre Abgrenzungsversuche“ zusammen. Tatsächlich wird hier Kunst als fließender Austauschprozess im Rahmen eines erlebnisorientierten Veranstaltungsformats begriffen, an dem jeder und jede, egal wie groß die Vorkenntnisse sind, teilhaben kann. Das kommt bei den Besuchern so gut an, dass die STROKE in Bayern mittlerweile zum größten Kunstevent seiner Art gezählt wird.

Auch in diesem Jahr präsentiert die STROKE also wieder urbane und zeitgenössische Kunst internationaler Galerien auf der Praterinsel. Da sich die STROKE als Schmelztiegel verschiedener kultureller Austauschformen versteht, ist das Rahmenprogramm natürlich genauso stark gewichtet. Nicht nur das fertige Kunstwerk, sondern auch sein Entstehungsprozess sollen den Besuchern und Besucherinnen näher gebracht werden, weshalb wieder viele Live-Paintings geplant sind. In Zusammenarbeit mit der Lufthansa gestalten sechs internationale Künstler im Außenbereich der Praterinsel beispielsweise Flugzeug-Trolleys und verwandeln sie in Unikate, die im Anschluss für einen guten Zweck versteigert werden.

Die Abende sind wie immer für die STROKE-Partys besetzt. Am Mittwoch geht es los mit dem Red Bull Pure Sound Live-Act, Freitag wird das siebte Jahr der STROKE gefeiert und den Abschluss macht die von PULS organisierte Party am Samstag.

 

04.05. – 08.05.2016
Mi: 19.00-22.00 Uhr, Do-Sa: 12.00-22.00 Uhr, So: 12.00-18.00 Uhr
Praterinsel
Eintritt: Erwachsene 13€, Studenten 11€ am Freitag, Dauerkarte 18€

 

Wir verlosen 2 Dauerkarten!
Hinterlasse einen Kommentar hier oder beim zugehörigen Post auf Instagram, Facebook oder Twitter.
Die Gewinner werden am Vortag benachrichtigt.

Titelbild: Stavros Damos, Fotos: Stroke Art Fair

Angelika

Angelika

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und derzeit Studentin an der LMU München in Politikwissenschaften und Soziologie. In diesem Gebiet sind auch ihre Interessen verortet, denn sie beschäftigt sich vordergründig mit Gesellschaft und Kultur.
Angelika

Kommentar verfassen

8 Kommentare

  1. Heinzinger sagt:

    Ich hoffe die Dauerkarten sind noch zu haben – der Vortag wär ja heute ;-)

  2. Nadine Wieser sagt:

    Stroke Smoke Take A Walk,

    Would Be Happy To Be A Part,

    Creative Diamonds All Ready To Start,

    Together With Two in a Row We Got The Flow!

  3. nikaa sagt:

    uh ja, des wär fein

  4. Franzi sagt:

    STROKE?
    I would be STOKED!

  5. Juli sagt:

    Stroooooke <3

  6. Jule Rehgeb sagt:

    ICH! ICH! ICH! WÜNSCHE! MIR! EINE! DAUERKARTE! DAUERKARTE!

  7. Thomas S. sagt:

    Dauerkarte? Sehr gerne bitte :)!

  8. Nikkl sagt:

    Ein Ticket wär der Wahnsinn!