18.05.2016 · Kultur · Tags:

Ausstellung „Beweggründe“ im Foyer des Süddeutschen Verlages


Reise- und Migrationsbewegungen sind so alt wie die Menschheit selbst und so kann man auch die moderne Gesellschaft nicht getrennt von diesen Themen betrachten. Diesem Inhalt widmet sich das Kooperationsprojekt „Beweggründe“ von Süddeutsche Zeitung Photo und Ullstein Bild, welches Fotografien des 20. Jahrhunderts aus dem Bestand der jeweiligen Agenturen in München und Berlin zeigt. Wie der Titel schon verrät, übermitteln die Fotografien die unterschiedlichen Motive, die Menschen dazu veranlassten in ein neues Land aufzubrechen. Fernweh, die Suche nach einem besseren Leben, der Ruf der Pflicht oder das pure Überleben sind unter den Auslösern und führen die Besucher von den Anfängen des Massentourismus bis zur Anwerbung der Gastarbeiter in den 1960er Jahren. Die ausgestellten Bilder stammen allesamt von renommierten Pressefotografen ihrer Zeit, darunter Namen wie Erich Salomon, Martin Munkácsi, Max Scheler oder Kurt Schraudenbach.

 
21.04. – 30.06.2016
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 9-17 Uhr
Foyer des Süddeutschen Verlages, Hultschinerstraße 8
Eintritt frei

Fotos: Slg. Haeckel (Ullstein Bild), Martin Munkácsi(Ullstein Bild), Max Scheler (SZ Photo), Jenö Kovács (SZ Photo)

Angelika

Angelika

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und derzeit Studentin an der LMU München in Politikwissenschaften und Soziologie. In diesem Gebiet sind auch ihre Interessen verortet, denn sie beschäftigt sich vordergründig mit Gesellschaft und Kultur.
Angelika

Kommentar verfassen