10.06.2016 · Bars, München · Tags:

Fox


Türkenstraße 52
80799 München

Öffnungszeiten:
Mo-Sa, 19:00 – 03:00 Uhr

 
Bargänger in der Maxvorstadt kommen nicht am Fox in der Türkenstraße 52 vorbei, das trotz seines unscheinbaren Äußeren immer bis in die letzten Ecken gefüllt ist. Betreiber Klaus Gunschmann war früher Türsteher im P1, später Gesellschafter und wechselte einige Zeit später mit eigenen Konzepten in die Gastronomie. Für das Fox holte er sich ein paar Partner und Betreiber mit einschlägiger Gastro-Erfahrung ins Boot und eröffnete eine Bar, die den Charme der Schwabinger Kneipenszene mit moderner Univiertel-Atmosphäre verbinden sollte und dementsprechend auch ein gemischtes Publikum anspricht. Etwa 1 1/2 Jahre nach der Eröffnung des Fox starteten Gunschmann & Co. übrigens das Awi im Glockenbachviertel.

Eine alte Werkbank an der Fensterfront und Kupferleitungen mit Glühbirnen als Beleuchtung fallen als erstes auf. Doch das Herzstück des Ladens ist die holzverkleidete Bar in der Mitte des Raums geworden. Darüber hängt eine Tafel mit wechselnden „Fox Specials“ (Cocktails ab 8€). Am besten einen der dort angeschriebenen Drinks probieren, denn die Barkeeper verstehen etwas von ihrem Handwerk. Mal handelt es sich dabei um einen Klassiker, mal um eine eigene Fox-Kreation (zum Beispiel der Foxy Brown mit Pampero Especial Rum, Earl-Grey-Honig-Sirup, Limette und Minze). Mindestens einmal sollte man auch eine Runde Blutgrätsche (Wodka mit Limette und Grenadine für 3€) ausgegeben haben.

Fotos: Julian Mittelstaedt

 


Das Fox ist übrigens auch Teil der Negroni Week vom 6. bis zum 12. Juni 2016, im Zuge dieser wir noch ein Negroni-Fass inklusive 4,5 l Füllung verlosen!

Angelika

Angelika

ist einer der beiden Gründer von Two In A Row und derzeit Studentin an der LMU München in Politikwissenschaften und Soziologie. In diesem Gebiet sind auch ihre Interessen verortet, denn sie beschäftigt sich vordergründig mit Gesellschaft und Kultur.
Angelika

Kommentar verfassen